Town & Country Franchise International GmbH
Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen

Tel.:     0800 / 72 52 530
Fax:     036254 / 75-140
E-Mail: infofranchisepartnerschaftde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

Hausverkauf Franchise - Erfolgreich mit Town & Country

Erfolgsstory Thomas Prigand

Town & Country Haus – Thomas Prigand, Dahlewitz

 

Erfolgreich als Hausanbieter im Franchise-System

In diesem Jahr kann er Jubiläum feiern: Seit fünf Jahren ist Thomas Prigand mit seiner GmbH Franchise-Partner von Town & Country Haus. „Ich bin froh, mich diesem innovativen System angeschlossen zu haben“, sagt der gebürtige Potsdamer.

Mit der Immobilienbranche vertraut


Die Immobilienbranche war dem 39-Jährigen schon vor dem Einstieg bei Town & Country Haus vertraut. Seit er sich 1991 im Bereich Versicherungen und Finanzdienstleistungen selbstständig gemacht hatte, war er zunehmend mit Immobilienfinanzierungen in Kontakt gekommen. 1995 wurde er Teil einer GmbH, die sich als Makler um Haus- und Wohnungsverkäufe, aber auch um Sanierungen und um die Hausverwaltung kümmert.

Mehr als ein zweites Standbein


„Damals gehörten wir noch zu einem Franchise-Maklerverbund und stellten uns Town & Country als zweites Standbein vor“, erzählt Prigand. Ein halbes Jahr gaben er und sein Partner sich Zeit, um das System auszuprobieren. „Dabei haben wir aus dem Stand zwölf Häuser verkauft“, berichtet er. Die Entscheidung, dauerhaft dabeizubleiben, fiel da nicht schwer. In Dahlewitz im Berliner Speckgürtel baute Prigands Firma ein Town & Country Musterhaus.

Der Schwerpunkt der Arbeit verlagerte sich immer weiter. Während die GmbH weiterhin als Makler und Hausverwalter aktiv ist, kümmert sich Thomas Prigand selbst inzwischen ausschließlich um den Town & Country Hausverkauf. „Daher stammen inzwischen 60 bis 70 Prozent unseres Umsatzes“, erzählt er.

„Innovativ und vertriebsorientiert“


Als Franchise-Partner und Organisationsleiter verkauft Prigand kostengünstige, energiesparende Massivhäuser mit vielen Variationsmöglichkeiten. Den Bau übernehmen dann Town & Country Lizenzpartner in Zusammenarbeit mit lokalen Handwerksunternehmen. Daneben bildet Thomas Prigand eigene Vertriebspartner und neue Town & Country Franchise-Nehmer aus.

Sicherheit und faire Preise


Von Anfang an gefiel dem Franchise-Partner, „dass das System innovativ und vor allem vertriebsorientiert ist“, wie er sagt. Für die Vertriebler sei es zudem von Vorteil, dass die Honorierung sofort komplett und verlässlich ausbezahlt werde. Auch die technische Ausstattung wie Visualisierungssoftware oder eine Kundendatenbank erleichtern Prigand die Arbeit. Aus Kundensicht findet er vor allem die Town & Country Qualität und die fairen Preise überzeugend. Zudem bieten verschiedene Schutzbriefe den Bauherren die nötige Sicherheit.

Aktiv im Partnerbeirat


Dass Thomas Prigand sich mit Town & Country Haus identifiziert, zeigt auch sein Engagement im Partnerbeirat: Schon zum zweiten Mal wurde er in das Mitbestimmungsgremium gewählt. Bis zu zwölf Stunden am Tag ist der ohnehin viel beschäftigte Familienvater oft für Town & Country Haus aktiv. „Mir war schon immer klar, dass selbstständig ‚selbst‘ und ‚ständig‘ bedeutet. Das muss man wollen, wenn man sich darauf einlässt“, sagt er. „Mit Town & Country Haus zahlt es sich jedenfalls aus“, so sein Fazit.