Town & Country Franchise International GmbH
Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen

Tel.:     0800 / 72 52 530
Fax:     036254 / 75-140
E-Mail: infofranchisepartnerschaftde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

Hausverkauf Franchise - Erfolgreich mit Town & Country

Erfolgsstory Oliver Hoppe

Erfolgreich mit Town & Country Haus: „Wir verhelfen Familien sicher zum Eigenheim“
 
Oliver Hoppe ist Franchise-Partner von Town & Country Haus im Landkreis Dahme-Spreewald südlich von Berlin

Was ihm an Town & Country Haus am besten gefällt? Bei dieser Frage denkt Oliver Hoppe vor allem an seine Kunden: „Die umfangreichen Sicherheitsleistungen, die alle Risiken eines Hausbaus abdecken“, sagt der 29-jährige Franchise-Partner des Massivhausanbieters. „Mir macht es Freude, den meist jungen, netten Familien mit gutem Gefühl zum eigenen Haus zu verhelfen“, so Hoppe, der selbst Vater einer dreijährigen Tochter ist. Unter anderem bietet das Unternehmen seinen Kunden hierfür drei europaweit einzigartige Schutzbriefe.

Von der Baufinanzierung zu Town & Country Haus


Überzeugt hatte den gelernten Industriekaufmann das Produkt schon, als er noch für eine Bausparkasse Baufinanzierungen vermittelte. So sehr, dass er sich entschied, selbst für Town & Country Haus aktiv zu werden. Der gebürtige Berliner startete als Handelsvertreter für einen Town & Country Partner, bevor er im vergangenen Jahr selbst eine Franchise-Lizenz übernahm und gemeinsam mit einem zweiten Franchise-Nehmer ein Musterhaus baute. Der Erfolg stellte sich schnell ein: 2009 verkauften die beiden gemeinsam mit mehreren Mitarbeitern 43 Häuser, im ersten Halbjahr 2010 waren es bereits 50.

Erfolgreich mit Konzept


Das Konzept von Town & Country Haus ist klar strukturiert: Franchise-Partner verkaufen individuell geplante Massivhäuser aus standardisierten Modulen und kümmern sich neben der Kundengewinnung auch gemeinsam mit dem Lizenz-Partner um das regionale Marketing. Für den Bau selbst sind dann Lizenz-Partner zuständig, die dabei mit Handwerksbetrieben vor Ort zusammenarbeiten. Oliver Hoppe bleibt aber auch nach Vertragsabschluss immer Ansprechpartner für die Bauherren.

Franchise-Zentrale mit Ideen


Zur Franchise-Zentrale in Behringen hat Oliver Hoppe als Town & Country Haus Regionalleiter, der neue Partner berät und schult, einen engen Draht. „Aber auch Franchise-Nehmer, die keine weitere Funktion innehaben, profitieren vom häufigen Austausch, etwa in Workshops oder Schulungen“, erläutert Hoppe. Sehr schätzt er auch die Kreativität des Franchise-Gebers, etwa bei der Weiterentwicklung der Hausangebote oder im Marketing.

Spaß am Kundenkontakt


Zum Arbeitsalltag von Oliver Hoppe gehören nicht nur Kundengespräche und deren Vor- und Nachbereitung, sondern auch die Grundstücksakquise und die Finanzierungs-Beratung und Vermittlung. Dabei arbeitet er viel übers Internet, aber hält auch Kontakt zu Maklern und Gemeinden. Dass er gern mit Menschen spricht und Spaß daran hat, sie dabei zu unterstützen, ihre Wünsche umzusetzen, kommt ihm dabei zugute. Mit Town & Country Haus hat er daher seinen Traumberuf gefunden.